Aktuelle Zeit: So 27. Sep 2020, 07:02



Neues Thema erstellenAntwort schreiben Seite 1 von 4   [ 38 Beiträge ]
Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Asyl für Edward Snowden
BeitragVerfasst: Do 4. Jul 2013, 12:19 
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Mo 20. Jun 2011, 09:31
Beiträge: 641
Wohnort: PlanetX
Eine Petition der Grünen: https://www.gruene.at/schuetzt-snowden

_________________
Raise your voice if you want to change something.
I hide my true power behind the shadows.

@Anon_MisterX


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
Verfasst: Do 4. Jul 2013, 12:19 


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Asyl für Edward Snowden
BeitragVerfasst: Do 4. Jul 2013, 19:44 
Benutzeravatar

Registriert: Mi 6. Jul 2011, 21:04
Beiträge: 1144
Ich find den Typ echt mutig ich hätt ma sicher vor Angst in die Hosen gmacht....und schlecht schaut er auch ned aus ::cool: solche Menschen verdienen Asyl nicht solche Murdeln was Asyl suchen und dann laut auf der Straße schrein Österreich is scheiße ....

_________________
Бори се и освојите борбу против мониторинга Borba i pobeda protiv monitoringa
Cr0w is the best <3


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Asyl für Edward Snowden
BeitragVerfasst: Do 4. Jul 2013, 23:20 
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: So 14. Aug 2011, 21:04
Beiträge: 657
Zitat:
solche Menschen verdienen Asyl nicht solche Murdeln was Asyl suchen und dann laut auf der Straße schrein Österreich is scheiße ....


Ich glaube du verwechselst hier gerade Asylanten mit Migranten ...

_________________
Freiheit ist kein Privileg, es ist ein Recht.
Es wird Zeit dieses Recht einzufordern.

Nichts ist wahr. Alles ist erlaubt.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Asyl für Edward Snowden
BeitragVerfasst: Fr 5. Jul 2013, 07:42 
Benutzeravatar

Registriert: Mi 6. Jul 2011, 21:04
Beiträge: 1144
xRamses hat geschrieben:
Zitat:
solche Menschen verdienen Asyl nicht solche Murdeln was Asyl suchen und dann laut auf der Straße schrein Österreich is scheiße ....


Ich glaube du verwechselst hier gerade Asylanten mit Migranten ...


Anderes rum...warum bekommen Leute die politisch Verfolgt werden Asyl?

Was haben die, sag ich jetzt mal Gutes geleistet für Ihr Land oder ihr Volk? Nicht jeder was "politisch" verfolgt wird hat eine weiße Weste, das kann mir keiner Erzählen. Wenn aber wie Snowden aufzeigt und meint das is nicht in Ordnung was die USA da macht, find ich das absolut korrekt(obwohl er mitten drin war). Leute die unten Ihr halbes Land weg bomben und dann Asyl wollen (ums jetzt krass zu sagen) würd ich nie aufnehmen....

Mein jetzt gibts schon härtere Gesetze aber es gibt immer noch Lücken....

_________________
Бори се и освојите борбу против мониторинга Borba i pobeda protiv monitoringa
Cr0w is the best <3


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Asyl für Edward Snowden
BeitragVerfasst: Fr 5. Jul 2013, 09:03 
Benutzeravatar

Registriert: Sa 22. Jun 2013, 18:46
Beiträge: 27
Wohnort: Viennalische Stadt
Danke für den Link!

Er wird von der USA gejagt, als wäre er ein Massenmörder oder Terrorist. (Sie wären besser beraten sich um diese zu kümmern.)
Verrat am Staat und Land kann ich hier überhaupt nicht erkennen.
Das einzige was hier angeknackst ist, ist der EGO der Verantwortlichen und Politiker.
Das geht gar nicht, dass Österreich, oder andere Länder ihm nicht wirklich helfen wollen, bzw.
ständig Ausreden finden, ihn nicht Asyl zu gewähren. Obwohl diese Länder sich andererseits schwer fühlen sind über diese Skandale...
Sie sollten sowieso froh sein, denn ohne Snowden würden wir alle mehr oder weniger noch unwissend sein. Am Ende scheissen sie sich vor der Regierung der USA an.

Bei mir wär noch ein Plätzchen frei. :flööt:

Hut ab vor Snowden, nach wie vor... Der hat immerhin mehr Eier in der Hose als Österreich und Deutschland zusammen.

_________________
Recht zu haben ist nur halb so schön, wenn kein anderer Unrecht hat.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Asyl für Edward Snowden
BeitragVerfasst: Fr 5. Jul 2013, 11:10 
Benutzeravatar

Registriert: Mi 6. Jul 2011, 21:04
Beiträge: 1144
Zitat:
Bei mir wär noch ein Plätzchen frei. :flööt:

Hut ab vor Snowden, nach wie vor... Der hat immerhin mehr Eier in der Hose als Österreich und Deutschland zusammen.



1. der schaut sicher kein Star Orsch

2. ich hab sicher mehr platz

3. das mit den eiern gib ich dir recht :shocked ich find nie welche

na aber der typ is echt klasse :top: da kann sich so mancher ein schnitzel abschneiden

_________________
Бори се и освојите борбу против мониторинга Borba i pobeda protiv monitoringa
Cr0w is the best <3


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Asyl für Edward Snowden
BeitragVerfasst: Sa 6. Jul 2013, 00:12 
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: So 14. Aug 2011, 21:04
Beiträge: 657
Zitat:
Anderes rum...warum bekommen Leute die politisch Verfolgt werden Asyl?

Was haben die, sag ich jetzt mal Gutes geleistet für Ihr Land oder ihr Volk? Nicht jeder was "politisch" verfolgt wird hat eine weiße Weste, das kann mir keiner Erzählen. Wenn aber wie Snowden aufzeigt und meint das is nicht in Ordnung was die USA da macht, find ich das absolut korrekt(obwohl er mitten drin war). Leute die unten Ihr halbes Land weg bomben und dann Asyl wollen (ums jetzt krass zu sagen) würd ich nie aufnehmen....


Wieso sollten die etwas Gutes für ihr Land oder Volk geleistet haben/müssen? Es sollte erstens egal sein für wenn sie "Gutes" geleistet haben und zweitens geht es hier nicht darum ob sie "Gut" sind oder nicht. Es geht einfach um das Menschenrecht das jeder Mensch Recht auf Asyl hat wenn er wegen Rasse, Religion, Nationalität oder politischer Meinung in seinem eigenen Land verfolgt wird.


Zitat:
Sie sollten sowieso froh sein, denn ohne Snowden würden wir alle mehr oder weniger noch unwissend sein. Am Ende scheissen sie sich vor der Regierung der USA an.


Was interessant ist, ich glaube den ersten Artikel den ich gelesen habe in dem explizit die NSA erwähnt wurde war 2006. Die Free Software Foundation hat seit ihrer Gründung (1985) gewarnt das genau diese Art von Missbrauch passieren kann und wird. Es ist auch seit Jahren bekannt das jeder der etwas Ahnung von der Technik hat GSM Anrufe/SMS hijacken, mithören, unterdrücken kann. Man könnte auch den Mobilfunkverkehr eines ganzen Bezirks lahmlegen. Dazu kommt noch Ortung mit stiller SMS. Es ist seit Jahren bekannt das Microsoft eine Backdoor in Windows hat, die erlaubt jede beliebige Spy Software zu installieren.
War die Möglichkeit solcher Dinge bekannt? Ja.
Waren Hinweise auf konkrete Fälle bekannt? Ja.
Hat man etwas dagegen unternommen? Nein.
Wird man jetzt etwas dagegen unternehmen? Ich glaube nicht.


Zitat:
1. der schaut sicher kein Star Orsch

2. ich hab sicher mehr platz


Ich frag mich immer wieder wie du zu solchen Schlüssen kommst.

_________________
Freiheit ist kein Privileg, es ist ein Recht.
Es wird Zeit dieses Recht einzufordern.

Nichts ist wahr. Alles ist erlaubt.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Asyl für Edward Snowden
BeitragVerfasst: Sa 6. Jul 2013, 21:30 
Benutzeravatar

Registriert: Mi 6. Jul 2011, 21:04
Beiträge: 1144
Zitat:
Wieso sollten die etwas Gutes für ihr Land oder Volk geleistet haben/müssen? Es sollte erstens egal sein für wenn sie "Gutes" geleistet haben und zweitens geht es hier nicht darum ob sie "Gut" sind oder nicht. Es geht einfach um das Menschenrecht das jeder Mensch Recht auf Asyl hat wenn er wegen Rasse, Religion, Nationalität oder politischer Meinung in seinem eigenen Land verfolgt wird.


pff paar Orte weiter is so Flüchtlingslager bei uns für die Asyl Bewerber.....danke das die Ihre Dreck Wäsche bei uns im See waschen, danke das schon bereits 5 mal so ein Typ von den Lager Kinder missbraucht hat, von den Einbrüchen will ich erst gar ned davon reden ...aber alle betteln um Asyl was ich ma eigentlich denk schreib ich gar nicht. Sicher gibts auch Österreicher was das machen , keine Frage aber wenn ich schon um Asyl bettl benimm ich mich in den Land und steigere nicht die Gewalt Verbrechen.

Und das was ich dort in den Ort seh, is keine Gnade für solche Leute das ist großteils Abschaum.

Jeder verdient eine Chance aber irgw. muss der Spaß aufhören und durch solchen Dreck gehen die Leute unter die wirklich Asyl verdient haben.

Zitat:
Ich frag mich immer wieder wie du zu solchen Schlüssen kommst.


:awesome

_________________
Бори се и освојите борбу против мониторинга Borba i pobeda protiv monitoringa
Cr0w is the best <3


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Asyl für Edward Snowden
BeitragVerfasst: So 7. Jul 2013, 13:03 
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: So 14. Aug 2011, 21:04
Beiträge: 657
Zitat:
pff paar Orte weiter is so Flüchtlingslager bei uns für die Asyl Bewerber.....danke das die Ihre Dreck Wäsche bei uns im See waschen, danke das schon bereits 5 mal so ein Typ von den Lager Kinder missbraucht hat, von den Einbrüchen will ich erst gar ned davon reden ...aber alle betteln um Asyl was ich ma eigentlich denk schreib ich gar nicht. Sicher gibts auch Österreicher was das machen , keine Frage aber wenn ich schon um Asyl bettl benimm ich mich in den Land und steigere nicht die Gewalt Verbrechen.

Und das was ich dort in den Ort seh, is keine Gnade für solche Leute das ist großteils Abschaum.

Jeder verdient eine Chance aber irgw. muss der Spaß aufhören und durch solchen Dreck gehen die Leute unter die wirklich Asyl verdient haben.


Die meisten Opfer werden irgendwann zu Tätern. Traumatische Erlebnisse dieser Größenordnung verändern Menschen unwiederbringlich. Fakt ist das sich diese Menschen auch nicht ausgesucht haben dort geboren zu werden wo sie geboren wurden. Und in den meisten Fällen auch zur Flucht gezwungen werden. Das ganze ist sicher nicht unproblematisch aber Lösungen sind hier eher schwierig zu finden.

_________________
Freiheit ist kein Privileg, es ist ein Recht.
Es wird Zeit dieses Recht einzufordern.

Nichts ist wahr. Alles ist erlaubt.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Asyl für Edward Snowden
BeitragVerfasst: So 7. Jul 2013, 17:25 
Benutzeravatar

Registriert: Sa 22. Jun 2013, 18:46
Beiträge: 27
Wohnort: Viennalische Stadt
Zitat:
danke das die Ihre Dreck Wäsche bei uns im See waschen


das geht ja gar nicht sowas.


Ich bin gespannt, wie lange Snowden noch durchhalten muss. ) =

_________________
Recht zu haben ist nur halb so schön, wenn kein anderer Unrecht hat.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Neues Thema erstellenAntwort schreiben Seite 1 von 4   [ 38 Beiträge ]
Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4  Nächste


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Snowden
Forum: Dies und Das
Autor: WhiteRabbit
Antworten: 2
Assange: Widersprüchliche Aussagen über Asyl-Verfahren
Forum: Wikileaks
Autor: M1st3rX
Antworten: 0

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron


Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group


Bei iphpbb3.com bekommen Sie ein kostenloses Forum mit vielen tollen Extras
Forum kostenlos einrichten - Hot Topics - Tags
Beliebteste Themen: Erde, Österreich, Wien, USA, NES

Impressum | Datenschutz