Aktuelle Zeit: Mi 30. Sep 2020, 11:11



Neues Thema erstellenAntwort schreiben Seite 1 von 1   [ 2 Beiträge ]
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Sa 28. Jan 2012, 04:02 
Benutzeravatar

Registriert: Mi 17. Aug 2011, 20:46
Beiträge: 328
Wohnort: steiermark
Versammlungen

Was ist eine Versammlung?
Versammlung (Kundgebung, Demonstration) im Sinne des Versammlungsgesetzes ist nach der Rechtsprechung eine Zusammenkunft mehrerer(mindestens drei) Menschen, wenn sie in der Absicht veranstaltet wird die Anwesenden zu einem gemeinsamen Wirken (Debatte, Diskussion, Manifestation usw.) zu bringen, sodass eine gewisse Assoziation der Zusammengekommenen entsteht.

KEINE Versammlungen im Sinn des Versammlungsgesetzes sind:
Vorträge
Verteilen von Zetteln
Aufstellen eines Informationsstandes, wenn lediglich zufällig vorbeikommende Passanten über ein bestimmtes Anliegen informiert werden sollen
Hochzeitszüge,
volksgebräuchliche Feste oder Aufzüge,
Prozessionen,
Wallfahrten,
Leichenbegängnisse

Anzeigen einer Versammlung
Eine Versammlung ist, wenn sie in Wien stattfindet, vom Veranstalter wenigstens 24 Stunden (Datum des Einlangens bei der Behörde!) vor ihrer beabsichtigten Abhaltung der Bundespolizeidirektion Wien, Büro für Vereins-, Versammlungs- und Medienrechtsangelegenheiten, schriftlich anzuzeigen. Dies bedeutet, dass die Versammlung entweder per Fax (31310/75319) oder per Post (1010 Wien, Schottenring 7-9) angezeigt werden muss. Die Anzeige ist gebührenfrei

Findet die Versammlung auf öffentlichen Straßen (§ 1 StVO) statt, so ist sie gemäß § 86 StVO drei Tage vor der Durchführung schriftlich anzuzeigen.





Eine Versammlungsanzeige muss Folgendes beinhalten:

• Zweck (Thema) der Versammlung
• Ort (bei Standkundgebungen) bzw. genaue Route (bei Märschen)
• Zeit (Datum, Beginn und Ende)
• Veranstalter (Name, Adresse, wenn möglich Telefonnummer, um etwaige Modalitäten gleich am Telefon klären zu können)

Es kann auch ein Verein oder eine andere juristische Person als Veranstalter auftreten. In diesem Zusammenhang ist darauf zu achten, dass eine solche Versammlungsanzeige von den zur Außenvertretung befugten Personen statutengemäß unterfertigt ist.


Weiters sollten folgende Angaben in der Versammlungsanzeige enthalten sein

• erwartete Teilnehmeranzahl
• verwendete Hilfsmittel (z.B. Transparente, Flugzettel, Lautsprecher, KFZ mit Kennzeichenangabe...)


Es ist zwar ausreichend, wenn die Versammlungsanzeige erst 24 Stunden (oder 3 Tage) vor dem Beginn der Versammlung bei der Behörde einlangt. Jedoch ist es anzuraten, die Anzeige so bald wie möglich an die Behörde zu senden (es wird dadurch der beabsichtige Versammlungsort „reserviert“ bzw. bleibt mehr Zeit, die Modalitäten im Vorfeld zu klären).
Über die Anzeige einer Versammlung kann man eine Bescheinigung verlangen















Beachten Sie:

Während der Nationalrat, der Bundesrat, die Bundesversammlung oder ein Landtag tagt, darf im Umkreis von 300 Metern von ihrem Sitze (also vom Parlamentsgebäude bzw Rathaus aus) keine Versammlung unter freiem Himmel stattfinden.(§ 7 Versammlungsgesetz)

Gemäß § 8 Versammlungsgesetz dürfen Ausländer weder als Veranstalter noch als Ordner oder Leiter einer Versammlung zur Verhandlung öffentlicher Angelegenheiten auftreten.

Es ist verboten sich bei Versammlungen zu vermummen, Waffen zu tragen oder Gegenstände bei sich zu haben, die geeignet sind und nur dazu dienen Gewalt gegen Menschen oder Sachen zu üben.(§§ 9 und 9a Versammlungsgesetz)

Für den ordnungsgemäßen Ablauf einer Versammlung haben der Leiter(Veranstalter) und die von ihm eingesetzten Ordner zu sorgen.(§ 11 Versammlungsgesetz)

Untersagung einer Versammlung:

Eine Versammlung ist von der Behörde zu untersagen, wenn deren Zweck den Strafgesetzen zuwiderläuft, die Abhaltung die öffentliche Sicherheit oder das öffentliche Wohl gefährdet.

_________________
YAY I´m fuckin love Ponys. Deal with it


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
Verfasst: Sa 28. Jan 2012, 04:02 


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Sa 28. Jan 2012, 04:14 
Benutzeravatar

Registriert: Mi 17. Aug 2011, 20:46
Beiträge: 328
Wohnort: steiermark
So, dann mal die entsprechenden Adressen hier rein, bitte. Nur Infos, kein Trollen.
You hear ma vois NEWFAG? ;)

Tragt bitte andere Städte ein, wenn ihr sie wisst und wollt.


Bundespolizeidirektion WIEN
Büro für Vereins-, Versammlungs- und Medienrechtsangelegenheiten
1010 Wien, Schottenring 7-9
Telefon: 31 310 - 75301
Parteienverkehrszeiten: Montag bis Freitag 08.00 bis 13.00 Uhr



Bundespolizeidirektion Graz
Büro für Versammlungswesen
Paulustorgasse 8
8011 Graz
Telefon: +43 - 316 888
E-Mail: bpdg.graz@polizei.gv.at

_________________
YAY I´m fuckin love Ponys. Deal with it


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Neues Thema erstellenAntwort schreiben Seite 1 von 1   [ 2 Beiträge ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Anmeldung Für Demos
Forum: Fragen & Antworten
Autor: Cr0w
Antworten: 4
TOD in einer Scientology Einrichtung
Forum: News
Autor: panAnonymous
Antworten: 2
Panorama - die Reporter - Tod einer Scientologin
Forum: News
Autor: M1st3rX
Antworten: 0

Tags

Erde, Flug, Haus, Hochzeit, NES, Name, ORF, TV

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron


Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group


Bei iphpbb3.com bekommen Sie ein kostenloses Forum mit vielen tollen Extras
Forum kostenlos einrichten - Hot Topics - Tags
Beliebteste Themen: Erde, Österreich, Wien, USA, NES

Impressum | Datenschutz